ZAHN-ERSATZ-PREMIUM

(ZAB & ZAE)

ZAHN-ERHALT-PREMIUM

(ZBB & ZBE)

ZAHN-ERSATZ-PREMIUM

(ZAB & ZAE)

&

ZAHN-ERHALT-PREMIUM

(ZBB & ZBE)

100 % der verbleibenden erstattungsfähigen Aufwendungen für:

   

* Einlagefüllungen (Inlays und Onlays)

/

ja

ja

* Kunststofffüllungen

/

ja

ja

* Knirscherschienen

/

ja

ja

* Wurzelbehandlungen

/

ja

ja

* Parodontosebehandlungen

/

ja

ja

* Zahnmedizinische Individualprophylaxemaßnahmen inklusive professioneller Zahnreinigung

/

100 % der verbleibenden erstattungsfähigen Aufwendungen

100 % der verbleibenden erstattungsfähigen Aufwendungen

Kostenübernahme der erstattungsfähigen Aufwendungen für eine medizinisch notwendige Zahnersatzmaßnahme:

 

* Kronen

90%

/

90%

* Brücken

90%

/

90%

* Prothesen

90%

/

90%

* implantatgetragener Zahnersatz

90%

/

90%

* Implantate

90%

/

90%

* notwendig werdende Reparaturen des Zahnersatzes

90%

/

90%

* Eingliederung von Provisorien

90%

/

90%

* Aufbissbehelfe und Schienen (ausgenommen Knirscherschienen)

90%

/

90%

* vorbereitende diagnostische, therapeutische, funktionstherapeutische und funktionsanalytische Leistungen im unmittelbaren Zusammenhang mit der Zahnersatzmaßnahme

90%

/

90%

* zahntechnische Laborarbeiten und Materialien.

90%

/

90%

Aufbauzeit und Leistungseinschränkungen

 
 

Bei einem Unfall besteht sofort Anspruch auf die Tarifleistungen in voller Höhe.

 

Ansonsten gelten nur während der ersten vier Versicherungsjahre je Tarif und versicherter Person folgende Leistungsbegrenzungen:

 

* Im ersten Versicherungsjahr höchstens 250 €,

 

* in den ersten beiden Versicherungsjahren zusammen höchstens 500 €,

 

* in den ersten drei Versicherungsjahren zusammen höchstens 750 €,

 

* in den ersten vier Versicherungsjahren zusammen höchstens 1.000 €.

 

Mit Ablauf des vierten Versicherungsjahres bestehen die summenmäßigen Begrenzungen der Tarifleistungen nicht mehr.